Edelsteine

Flammendes Herz

Flammendes Herz mit einem grünen Flourit und kleinen Amethysten


Gott schläft in den Steinen … Indianisches Sprichwort

Die Energie der Edelsteine

Alle Amulette, Anhänger, Ohrringe und Ketten sind aus 925er Silber. Die Edelsteine aus fairem Handel spenden je nach Art und Farbe unterschiedliche Energien: Ob Sie nach innerem Frieden, Kraft oder Mut suchen, körperliche Beschwerden lindern, Funktionen fördern oder Stress abbauen möchten – bei uns finden Sie Ihren Stein und Ihr ganz besonderes Schmuckstück.

Amethyst

Innerer Friede, Spiritualität, öffnet das dritte Auge, hilft Verluste und Trauer zu überwinden. Er gibt Klarheit und fördert das Urteilsvermögen. Seit je her gilt er als Schutzstein, der ungewollte Fremdeinflüsse abwehrt und als Reiseschutzstein angewendet wurde. Er wurde zum Schutz im Mittelalter in Rüstung, Schilder und Schwertknaufe eingearbeitet. Nachts getragen hilft er nach einer anfänglich wilden Traumphase den unruhigen Schlaf zu verbessern und gibt klare Träume. Hildegard von Bingen wand ihn an, um Schmerzen, insbesondere Kopfschmerzen und Verspannungen zu lindern. Er gilt als gut für Haut, Haare und Knochen.

Bergkristall

Klarheit, geistige Wachheit, stärkt den eigenen Standpunkt, verbessert die Wahrnehmung, fördert den Energiefluss und die Kommunikation mit anderen Wesen. Er unterstützt Telepathie und Hellsichtigkeit. Bergkristall potenziert die Kräfte anderer Steine und kann auch als sogenannter „Joker“ eingesetzt werden. Die Griechen nannten ihn Kristallos, was so viel wie gefrorenes bzw. ewiges Eis bedeutet, die Indianer nahmen ihn als Schutzstein und die Buddhisten um völlige Erleuchtung zu erlangen. Das zeigt, dass er schon seit Anbeginn der Zeit eine besondere Bedeutung in allen Kulturen hatte. Körperlich stärkt er das Immunsystem und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Calcedon, blauer

Geistesgegenwart, hilft sich neuen Situationen anzupassen und Widerstände abzubauen, er schenkt Leichtigkeit und Unbekümmertheit. Er ist der Stein der Kommunikation, hilft über Sorgen und Probleme zu reden. Menschen die beruflich viel reden sollten ihn bei sich tragen. Kindern hilft er bei der Entwicklung der eigenen Sprache und stottern zu überwinden. Körperlich lindert er Leiden der Lunge und der Stimmbänder, er hilft bei Heiserkeit. Der blaue Calcedon ist genauso wie der blaue Topas dem Stimmchakra zugeordnet.

Citrin

Lebensfreude, Lebensmut. Er bringt sprichwörtlich die Sonne ins Leben, stärkt den Selbstausdruck und hilft bei Depressionen, Stress und Ängsten. Macht mutig und offen. Er lässt uns unsere Wünsche und Ideen verwirklichen. Der Citrin ist stark mit dem Solarplexus verbunden und steht für das 3. Chakra, das Sonnengeflecht. Körperlich fördert er die Funktion von Magen, Milz und Bauchspeicheldrüse sowie die Verdauung.

Flourid

Freigeist, Kreativität, Beweglichkeit, bringt Abwechslung und Lebendigkeit. Fördert die Intuition sowie die Konzentration und ist ein hervorragender Illusionskiller und macht den eigenen Standpunkt klar. Körperlich wird er zur Regeneration der Haut und Schleimhäute angewendet.

Granat

Hilft bei Krisenbewältigung, nicht umsonst war er besonders nach dem 1. Und 2. Weltkrieg in Mode. Er fördert Mut, Ausdauer, Gelassenheit und hilft Herausforderungen optimistisch zu begegnen. Granat unterstützt die Lebensqualität und das Streben diese zu verbessern. Er regt die Sexualität an. Körperlich fördert er die Durchblutung. Er ist dem 1. Chakra dem Wurzelchakra zugeordnet.

Iolith, Wassersaphir

Hilft bei Stress und unterstützt den Träger die Ruhe zu bewahren. Er fördert das Selbstbewusstsein und hilft seine eigene Meinung klar und deutlich zu vertreten. Körperlich unterstütz er den Magen-Darmtrakt und die Verdauung. Er wird dem Stimmchakra, aber auch dem 3. Auge zugeordnet.

Karneol

Gibt Mut und Durchhaltevermögen, regt das Feuer an. Er fördert Engagement und Entschlussfreudigkeit. Vermittelt Teamgeist und Gemeinschaftssinn und hebt die Grundstimmung an. Er wird dem 2. Chakra, dem Sakralchakra zugeordnet. Körperlich regt er den Stoffwechsel und die Durchblutung an.

Mondstein

Dies ist der Stein der Frauen. Er steht für Intuition, Gefühlstiefe und Hellsichtigkeit. Der Mondstein begleitet Frauen durch die Lebensphasen und hilft bei Menstruationsbeschwerden, Unfruchtbarkeit, nach Geburten und im Klimakterium. Ihm wird nachgesagt, er ziehe glückliche Zufälle an und macht offen für Eingebungen und Impulse. Er wird traditionell dem 7. Chakra, dem Kronenchakra zugeordnet.

Peridot

Dieser Stein steht für Unabhängigkeit. Er hilft Ärger und Wut zu überwinden und sich aus Fremdbestimmungen zu lösen. Früher wurde er in der Geldmagie angewendet, da er Geld anziehen soll. Er steht für das Herzchakra und soll neue Lieben anziehen und Liebeskummer vergehen lassen. Glückliche Beziehungen verfestigt er. Körperlich stärkt er Leber und Galle, hilft bei Infektionen, Pilzen und Warzen.

Rosenquarz

Er macht sanft aber bestimmt. Er fördert die Harmonie, Hilfsbereitschaft und die Aufgeschlossenheit um auf andere zu zugehen. Er ist der Stein für „Herzangelegenheiten“, stimmt sanft und gibt uns Einfühlungsvermögen. Er heilt von außen zugefügte Wunden des Herzen und lässt in bestehenden Beziehungen die Verliebtheit wieder aufleben. Kinder sind prädestiniert Rosenquarz zum Schutz ihrer zarten Seelen zu tragen. Körperlich stärkt der Rosenquarz das Herz und die Geschlechtorgane, hilft bei sexuellen Schwierigkeiten und ist fruchtbarkeitsfördernd.

Topas, blauer

Bringt Selbstverwirklichung und Weisheit. Unterstützt das Selbstvertrauen und bringt die Sicherheit in die eigenen Fähigkeiten. Er fördert die musische Seite und gilt vor allem Sängern als Glücksstein. Der Topas steht traditionell für das Stimmchakra, stärkt die Nerven und den Stoffwechsel.

Rutilquarz

Der Stein der Wahrheit. Er fördert beim Träger die Wahrheitsfindung, gegenüber sich selbst als auch bei anderen. Getragen hilft er, dass auch die Mitmenschen einem gegenüber ehrlicher und wahrhaftiger sind. Er warnt vor negativen Energien und hilft den eigenen Weg zu gehen. Körperlich unterstützt er die Atmungsorgane und die Blutreinigung.

Rubin

Er bringt Leidenschaft und Lebensfreude. Er fördert Tapferkeit, Mut und gibt Leistungsbereitschaft. Rubin gibt Schwung und regt zu einer aktiven Sexualität an, er macht optimistisch und Lebensfroh. Körperlich regt er die Durchblutung, den Kreislauf und die Geschlechtsorgane an.

Tigerauge

Es gibt Kraft und hilft auch schwierige Situationen zu meistern, ohne den Mut zu verlieren. Er gibt Ereignissen eine Distanz und fördert die Entscheidungsgabe. Er hilft den Durchblick zu bewahren. Körperlich hemmt er den Energiefluss im Körper und wirkt somit schmerzlindernd.

Türkis

Der Türkis ist seit jeher ein Schutzstein gegen Schadenzauber und Unfälle. Die Indianer verarbeiteten ihn in das Zaumzeug ihrer Ponys, um diese und sich selbst gegen Unfälle jeglicher Art zu schützen. Er gilt als Amulett für Lebensfreude, Kraft und Gesundheit. Er gleicht extreme Stimmungsschwankungen aus und fördert Voraussicht sowie Intuition. Körperlich hilft er bei Erschöpfung, Übersäuerung, Rheuma und Gicht.

Turmalin, pink

Er steht für Lebendigkeit und Lebensfreude. Er hilft sich mit Hingabe einem Projekt zu widmen. Er macht kontaktfreudig, aktiv und verhilft zu Freude an Sexualität. Er unterstützt Liebe, Freundschaft, Glück und Lebenslust. Körperlich regt er die Durchblutung und Sexualorgane an.

Lapislazuli

Er steht für die Wahrheit. Er hilft die Wahrheit zu sagen, aber auch zu erkennen und anzunehmen. Er bringt Selbstbewusstsein und Würde, hilft Herrscher im eigenen Leben zu sein. Körperlich hilft er bei Beschwerden im Halsbereich und reguliert die Funktion der Schilddrüse. Steht für das 5. Chakra (Stimmchakra).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.